LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Martin Losert, Achim Bornhöft (Hg.)
Anregen - Vertiefen - Ausbilden
Komponieren im didaktischen Kontext
Reihe: Einwürfe. Salzburger Texte zu Musik - Kunst - Pädagogik.
Bd. 2, 2018, 240 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50835-5


Kompositionspädagogik ist ein Sammelbegriff für vielfältige Ansätze mit teilweise divergierenden Zielen und Zielgruppen. Er umfasst Konzepte, die das Komponieren als Methode im Rahmen von ästhetischen Erfahrungsprozessen bzw. im Rahmen der Vermittlung zeitgenössischer Musik einsetzen, Konzepte, die im Rahmen eines Instrumentalunterrichts im Komponieren eine Möglichkeit des eigenen kreativen Schaffens sehen bzw. die das Komponieren als Methode zur Vermittlung theoretischer und analytischer Fähigkeiten nutzen, Konzepte, die auf die Vermittlung eines Komponierhandwerks abzielen und schließlich Konzepte, die den Prozess des Komponierens als regelgeleiteten Vorgang beschreiben. Entsprechend unterschiedlich sind die Zielgruppen, die vom Elementarunterricht an Musikschulen bis hin zum Kompositionsstudium an Hochschulen reichen.

In diesem Sammelband präsentieren vierzehn Autorinnen und Autoren praktische Konzepte für unterschiedliche Altersstufen sowie Ergebnisse wissenschaftlicher Studien zur Kompositionspädagogik.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt