LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Takara Dobashi
Japanische und deutsche Perspektiven zum Philosophieren in der Grundschule
Reihe: Philosophie in der Schule/Philosophy in Schools/Philosophie à l'École
Bd. 28, 2018, 200 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14075-3


Im Mittelpunkt dieses Buches stehen die experimentellen Praxen des sokratischen Unterrichts von Takeji Hayashi "Über den Menschen" und von Toshiaki Ose "Die Weitergabe des Lebens". Die japanischen Unterrichtspraxen werden im Spiegel der Grundkonzepte der Lehr- und Lernstrategie "Philosophieren mit Kindern" analysiert und zur Erforschung des internationalen Vergleichs der anthropologischen Konzepte sowie der Konstruktion der kindlichen Weltbilder zum Todesverständnis auch in Deutschland wiederholt. "Philosophieren" wird hierbei als Urwissenschaft und Urspiel verstanden. Deshalb wird die Bedeutung des Spiels als Kulturtechnik entfaltet, sowie die Beziehung zwischen Spielen und Lernen.

Dr. Dr. hc. Takara Dobashi war Professor des Department of Learning Science, Graduate School of Education, Hiroshima University, Japan. Gegenwärtig ist er Professor Emeritus.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt