LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Jörg Mohn
Osternacht
Spiegel und Impulsgeberin eines veränderten evangelischen Gottesdienst- und Liturgieverständnisses
Reihe: Ästhetik - Theologie - Liturgik
Bd. 69, 2018, 408 S., 39.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-14017-3


Die Osternacht ist eine sehr alte gottesdienstliche Feiergestalt, die unter den Bedingungen der Gegenwart neu an Bedeutung gewonnen hat. In ihrem liturgischen Profil stellt sie in der Spannweite zwischen traditionsgeprägten und neugestalteten Formen ein liturgisches Lernfeld par excellence dar. Sie verändert die gottesdienstliche Dramaturgie des Osterfestkreises und regt auf vielfältige Weise gottesdienstliche Praxis an. Somit konkretisiert der Autor gegenwärtige liturgiewissenschaftliche Konzepte an einem besonderen Fall und kommt zu grundsätzlichen liturgiewissenschaftlichen Folgerungen für die Gegenwart.

Jörg Mohn ist seit 2002 als Gemeindepfarrer in Wiesbaden-Schierstein tätig. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Gottesdienst, Kirchenmusik und Ökumene.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt