LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Susanne Reil
Geldleistungen im gegliederten Sozialsystem
Die soziale Sicherung bei Störungen der Leistungsfähigkeit
Reihe: Sozialrecht und Sozialpolitik in Europa
Bd. 35, 2018, 604 S., 59.90 EUR, 59.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13848-4


Die finanzielle Sicherung bei Eintritt einer Störung der Leistungsfähigkeit - etwa Arbeitsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit - ist bedingt durch die historische Gliederung des deutschen Sozialsystems verschiedenen Sozialleistungsträgern zugewiesen. Die Dissertation stellt die sich hieraus ergebende Vielzahl an Geldleistungen dar, stellt diese gegenüber und analysiert die Strategien des Gesetzgebers, den sozialpolitisch weitgehend unerwünschten Doppelbezug von Geldleistungen zu verhindern.

Die vorliegende Arbeit wurde mit dem Dissertationspreis 2017 des Vereins zur Förderung sozialrechtlicher und sozialpolitischer Forschung e. V. ausgezeichnet.

Susanne Reil studierte Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg und an der Universität Aberdeen. Im Anschluss war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg tätig.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt