LIT Verlag Zum LIT Webshop


Wirtschaftswissenschaften Neuerscheinungen Empfehlung Katalog Wirtschaftswissenschaft
Wirtschaftswissenschaft

"Die Wirtschaft ist nicht alles, aber ohne Wirtschaft ist alles nichts" - so lautet ein bekanntes Bonmot.
Entsprechend breiten Raum räumt der LIT Verlag dem wirtschaftswissenschaftlichen Programm ein. Dieses umfasst die Volkswirtschaft ebenso wie die Betriebswirtschaft. Zudem pflegt der LIT Verlag einen Schwerpunkt Ordoliberalismus.
Aber auch in den Bereichen der Wirtschaftsgeographie, der Wirtschaftspolitik, der Wirtschaftsethik sowie den angrenzenden Fachdisziplinen pflegt der LIT Verlag ein diversifiziertes Programm und lädt alle Interessenten ein, sich dieses näher anzuschauen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Wirtschaftswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Auswirkungen der Produktionsverlagerung hinsichtlich der Energie- und CO2-Bilanz ausgewählter Industriegüter -- Benedikt Bartels

Die Integration Geflüchteter als Herausforderung für das Sozialrecht -- Holger Brecht-Heitzmann (Hg.)

Die Kodifikation des Zivilgesetzbuches der VR China -- Yuanshi Bu (Hg.)

Gesundheitssystem in der Transformation: Neue Versorgungs- und Finanzierungsoptionen für das Gesundheitswesen -- Hans-R. Hartweg, Remi Maier-Rigaud (Hg.)

Formularmäßige Schiedsvereinbarungen in Verbraucherverträgen -- Nadine Haubner

Die Korrelationsmaxime im Verhältnis von Marken- und Lauterkeitsrecht -- Philipp Kistler

Informationsgesellschaft zwischen Vernetzung und Exklusion -- Andreas Koch, Jürgen Rauh (Hg.)

Staub und Hoffnung -- Klaus Kornwachs

Fließende Übergänge zwischen Stadt und Land -- Olaf März

Werner Wilhelm Engelhardt und Johann Heinrich von Thünen -- Herbert Pruns

Dienstgemeinschaft im 21. Jahrhundert -- Hermann Reichold (Hg.)

Public Affairs, Government Relations und Lobbying -- Martin Schörner

Die Gesundheitsregion als zukunftsfähiges Konzept für ländliche Räume -- Thomas Stinn

Die Kunst, Kultur (nicht nur) zu messen: Evaluation im Theater- und Kulturbetrieb -- Jenny Svensson

Wärmeeinsparung durch elektronische Heizkörperthermostate in Wohnungen - Vergleich einer konventionellen Berechnung mit einer Clusteranalyse -- Wilhelm Wall

mehr...
Empfehlungen

Klaus Stüwe, Eveline Hermannseder (Hg.)
Familie im Wandel
Deutschland und Korea im Vergleich

Familienpolitik hat in Deutschland und Korea seit einigen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Vor allem die sinkenden Geburtenraten und die sich aus dem demographischen Wandel ergebenden problematischen Konsequenzen für den Arbeitsmarkt und die Sozialversicherungssysteme führen dazu, dass in beiden Ländern aus einem ehemals eher randständigen Politikbereich mittlerweile ein zentraler Gegenstand politischen Handelns wurde. Gleichzeitig ist zu beobachten, dass sich das Bild der Familie in Deutschland und Korea in einem Wandel befindet. Der vorliegende Band beleuchtet deutsche und koreanische Familien aus politischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Perspektive.

Prof. Dr. Klaus Stüwe ist Lehrstuhlinhaber für Vergleichende Politikwissenschaft an der Geschichts- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie Direktor des Zentralinstituts für Ehe und Familie in der Gesellschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Dr. Eveline Hermannseder ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.


mehr...

Aktuelle Meldungen

12. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte 2017
Am 3. und 4. November 2017 findet in Hamburg die mittlerweile 12. Tagung zur Genossenschaftsgeschichte statt. Im Vorgriff auf den 2018 anstehenden 200. Geburtstag des Genossenschaftspioniers Friedrich Wilhelm Raiffeisen lautet das Tagungsthema in diesem Jahr „Raiffeisen 2018: Eine Genossenschaftsidee und ihre internationale Ausstrahlung“. Geplant ist eine Bestandsaufnahme der Raiffeisenorganisation und ihrer Geschichte in Deutschland und anderen Ländern.

Kontakt:

Heinrich-Kaufmann-Stiftung
Besenbinderhof 60
20097 Hamburg
Email: info@kaufmann-stiftung.de

Der LIT Verlag verweist auf sein Programm zur Genossenschaftswissenschaft und wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine schöne und ertragreiche Zeit!

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt