LIT Verlag Zum LIT Webshop


Religionswissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-91018-9
Religionswissenschaft

Religionswissenschaft erforscht die Welt konkreter Religionen und religiöser Anschauungen in Geschichte und Gegenwart.
Als Querschnittsdisziplin verbindet sie Fragestellungen aus Geistes- und Kulturwissenschaft: Religionsgeschichte, - soziologie, -ethnologie, -ökonomie, -geographie usw.. Berührung besteht zu Theologie auf allen Ebenen - als zentralem Referenzbereich. Im LIT Verlag profitiert die aufstrebende Disziplin stark von den LIT typischen transdisziplinären und internationalen Anschlüssen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Religionswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Zuspruch aus dem Aether -- Anita Christians-Albrecht

Politik im Gebet -- Christiane Tjaden

Die Strahlende Lehre -- Max Deeg

Luther on Jews and Judaism -- Steven Paas

Das Böse erzählen -- Eike Brock, Ana Honnacker (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Sigfried Kahn, Seligmann Kahn
Sieghaft schön und wohlgeeignet, einen Mann zu fesseln
Jüdische Ehevermittlung 1911 bis 1921 - Schadchen-Briefe aus dem "Copirbuch". Transkribiert, eingeleitet und kommentiert von Rainer Redies. Mit einem Geleitwort von Matthias Morgenstern

Rainer Redies erforscht für die Cannstatter Stolperstein-Initiative Biografien jüdischer Bürger, die der Shoa zum Opfer gefallen sind. Bei seinen Recherchen stieß er auf ein "Copirbuch" von Sigfried und Seligmann Kahn aus Stuttgart. Es enthält zahlreiche Briefe aus der Zeit von 1910 bis 1920, die vom Bemühen der beiden frommen Brüder um die Stiftung jüdischer Ehen zeugen. Vor allem für Frauen hielten sie bis Hamburg, Antwerpen und Paris nach geeigneten Partnern Ausschau. So groß ihr zeitlicher und materieller Aufwand dafür war, verzichteten sie dennoch entschieden auf Kostenerstattung und Honorar.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Europ. Theologie-Kongressband an Papst Franziskus
Prof. Marie-Jo THIEL, Univ. Straßburg, Präsidentin der Europ. Gesellschaft für (kath.) Theologie übergab dem Heiligen Vater bei einer Konferenz in Rom (29. Mai) „Centesimus Annus“ den im LIT Verlag Berlin / Zürich / Münster erschienenen Erträgeband der Straßburger Europa-Konferenz 2017:

Le défi de la fraternité

Die über 50 Beiträger_innen stellen sich den immensen ethischen Herauforderungen wie Migration, Terrorismus, Witschaftsliberalismus, Umweltbedrohung, Biomedizin: Papst Franziskus freute sich über diese Gabe und wird demnächst genauer auf die Impulse aus dem dreisprachigen (deutsch, französisch und englisch) und vieldimensionalen Band eingehen.

Thiel Buchübergabe an Papst Franziskus Rom 29 Mai 2018

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt