LIT Verlag Zum LIT Webshop


Religionswissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-10958-3
Religionswissenschaft

Religionswissenschaft erforscht die Welt konkreter Religionen und religiöser Anschauungen in Geschichte und Gegenwart.
Als Querschnittsdisziplin verbindet sie Fragestellungen aus Geistes- und Kulturwissenschaft: Religionsgeschichte, - soziologie, -ethnologie, -ökonomie, -geographie usw.. Berührung besteht zu Theologie auf allen Ebenen - als zentralem Referenzbereich. Im LIT Verlag profitiert die aufstrebende Disziplin stark von den LIT typischen transdisziplinären und internationalen Anschlüssen.

Bei Fragen zum Fachgebiet Religionswissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Michael J. Rainer.
Neuerscheinungen

Religion as a Factor of Intercultural Dialogue -- Robert Petkovsek, Bojan Zalec (eds.)

Elias Schrenks Evangelisationspredigt und Evangelisationspraxis -- Werner Schmückle

Komponist und Religion -- Hans-Jörg Nieden

De interpretatiecrisis bij ongeneeslijke kanker -- Egbert van Dalen

Representation and Ultimacy -- Jan-Olav Henriksen

mehr...
Empfehlungen

Veit Thomas
Anatomie der konservativen Destruktivität
Eine leidens- und kulturtheoretische Studie zum Konservativen Charakter

Welches Leiden erzeugt eine Kultur? Welche Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern zerstört sie? In welchem Zustand hinterlässt sie ihren Kindern die Erde?

Die Studie entwickelt in einem transdisziplinären Theoriekonzept eine vergleichende Kulturtheorie des Leidens. Als Anwendungsbeispiel wird der Konservatismus und Konservative Charakter ideen- und mentalitätsgeschichtlich ab der Französischen Revolution in seinen Destruktivitätssphären nachgezeichnet. Ein abschließender Ausblick entwirft rechtsphilosophische Konsequenzen für eine postkonservative Kultur.

Der Konservative Charakter unterlag im Abendland theologischer, pädagogischer oder klassistischer Abwertung und Missachtung. Er tradiert ein tiefes Gedemütigtsein, das sich als Selbstbefeindung, sozialethische Verachtung und als ökologischer Nihilismus zeigt. Er kann zudem die Existenzialien und seine letztverantwortliche Freiheit nicht parental gereift lieben. Er möchte mit regressiver Sucht seine Verantwortung in einem Autoritären, Ewigen oder Sein symbiotisch vernichten.

Der Philosoph Veit Thomas forscht transdisziplinär zum Verständnis der Dimensionen, der Ursachen und der Minimierbarkeit menschlichen Leidens.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Zum Holocaust Gedenktag
Angesichts zunehmender Tendenzen von Antisemitismus und gesellschaftlicher Ausgrenzung verweisen wir auf das differenzierte Programm des LIT Verlages, vor allem in den Fächern Geschichte, Theologie & Religionswissenschaft, Judaica, Politik- und Sozialwissenschaft und Ethnologie;
unter den relevanten Veröffentlichungen weiterhin hoch aktuell

Yehuda Bauer
Jüdische Reaktionen auf den Holocaust
Bd. 9, 2012, 232 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-10958-3
Reihe: LIT Premium

siehe auch die Kompaktübersichten LIT aktuell Antisemitismus sowie Judaica.

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt