LIT Verlag Zum LIT Webshop


Politikwissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-12676-4
Politikwissenschaft

Edward Kennedy prägte das Bonmot: "In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch."
Wissenschaftlichen Anspruch hat diese Aussage sicherlich nicht. Gleichwohl möchte der LIT Verlag seinen Leserinnen und Lesern das Politische "ganz richtig" darstellen und näher bringen.
Entsprechend breiten Raum bietet der LIT Verlag dem politikwissenschaftlichen Programm. Als ein Schwerpunkt ist die Friedens- und Konfliktforschung zu nennen. Unter anderem präsentiert der LIT Verlag das jährliche Friedensgutachten.
Weitere Schwerpunkte sind die Entwicklungspolitik, die Europäische Politik sowie die Internationale Politik. Aber auch in den Bereichen Politische Theorie und Ideengeschichte sowie Politikfeldanalyse pflegt der LIT Verlag ein diversifiziertes Programm.

Bei Fragen zum Fachgebiet Politikwissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Das Wesen des Rechts ist das Widerstandsrecht -- Hayrettin Ökçesiz

Education and Training Politics in Europe -- Philipp Assinger

Alleinerziehende im Grundsicherungsbezug -- Andreas Bröker

Sicherheitslagen und Sicherheitstechnologien -- Sabrina Ellebrecht, Nicholas Eschenbruch, Peter Zoche (Hg.)

Becoming More of What We Are -- Julia Felder

Die sozial-kulturelle und politische Rolle des Islams in der russischen Außen- und Innenpolitik des 21. Jahrhunderts -- Dmitry Foryy

Entwicklungszusammenarbeit im europäischen Vergleich -- Wolfgang Gieler, Martin Schwarz (Hg.)

Wie Feinde Freunde werden -- Hildegard Goss-Mayr

Ordnung, Unordnung, neue Ordnung? -- Andreas Holtz

Women in Conflict and Post-Conflict Situations -- S. Behnaz Hosseini (Ed.)

Korea versus Korea -- Charles Knight, Lutz Unterseher

Jesus, Marx und ich - Wege im Wandel - Eine Achtundsechzigerin in der Kirche -- Edda Lechner

"Ich muß deshalb dringend von jeder zusätzlichen Aktion für Israel abraten." -- Remko Leemhuis

Für eine Friedens- und Versöhnungskultur -- Déogratias Maruhukiro

Sicherung der medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen -- Nora Meyer

Das 'andere' Risorgimento -- Carlo Moos

Männliche Herrschaft als symbolischer Kapitalismus -- Klaus F. Röhl

Götter, Ahnen, Blut und Boden? -- Philipp Schaab

Das Sport- und Bewegungsmodell der Stadt Hilden -- Theodor Stemper

Soziale Marktwirtschaft - Agenda 2030 -- Rüdiger Sterzenbach

Die Kosovo-Frage als Herausforderung der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) der EU -- Syle Ukshini

Fridays Lectures for Future -- Hermann Witte

mehr...
Empfehlungen

Detlef Hein
Religionsgewalt in politischen Räumen
Erkennen, verstehen, überwinden

In Religionsgewalt sind wiederkehrende Muster wirksam unabhängig von Epoche, Religion und Kultur. Sie durchziehen die politischen Räume von der Antike bis in die Gegenwart. Humanwissenschaftliche Einsichten helfen, die Zusammenhänge ihrer Entstehung seit alter Vergangenheit zu erhellen und die Wirkung ihrer Motive bis in die politischen Konflikte der Gegenwart zu begreifen. Struktur und Dynamik von Religionsgewalt in ihrer wechselnden Gestalt zu erkennen und zu verstehen ist die Voraussetzung zur Überwindung religiös überhöhten Machtanspruchs und daraus folgender Gewaltanwendung.

Zugleich werden die grundlegenden Bedingungen nachhaltigen Friedens sichtbar.

Detlef Hein, geb. 1949, ist ev. Pfarrer i. R., Diplom-Pädagoge, Ehe- und Lebensberater, TZI-Gruppenleiter, Supervisor, Anti-Gewalttrainer und Traumatherapeut.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Zur Woche der Brüderlichkeit 2020
Die WdB 2020 steht unter dem Motto "Tu deinen Mund auf für die Anderen Damit Gerechtigkeit sich durchsetzt und unsere Demokratie bewahrt bleibt; damit Europa eine Europa für alle wird!"
Der LIT Verlag verweist auf sein entschieden-engagiertes Programm - siehe die Kompaktübersichten LIT aktuell Judaica, Antisemitismus, International Theology, Religionswissenschaft und Friedens- und Konfliktforschung.
Unter den Reihen siehe Texte und Studien zur deutsch-jüdischen Orthodoxie und Forum Christen und Juden.

Lisa Andryszak, Christiane Bramkamp (Hg.)
Jüdisches Leben auf Norderney
Präsenz, Vielfalt und Ausgrenzung
Bd. 13, 2016, 360 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-12676-4
Reihe: Veröffentlichungen des Centrums für religionsbezogene Studien Münster

Trotz Absage der zentralen Auftaktveranstaltung in Dresden und vieler regionaler FolgeTreffen (wie Münster 9.März) bleibt das Thema GERECHTIGKEIT FÜR AUSGEGRENZTE nach den Anschlägen von Hanau weiterhin im Fokus!

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt