LIT Verlag Zum LIT Webshop


Politikwissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-14106-4
Politikwissenschaft

Edward Kennedy prägte das Bonmot: "In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch."
Wissenschaftlichen Anspruch hat diese Aussage sicherlich nicht. Gleichwohl möchte der LIT Verlag seinen Leserinnen und Lesern das Politische "ganz richtig" darstellen und näher bringen.
Entsprechend breiten Raum bietet der LIT Verlag dem politikwissenschaftlichen Programm. Als ein Schwerpunkt ist die Friedens- und Konfliktforschung zu nennen. Unter anderem präsentiert der LIT Verlag das jährliche Friedensgutachten.
Weitere Schwerpunkte sind die Entwicklungspolitik, die Europäische Politik sowie die Internationale Politik. Aber auch in den Bereichen Politische Theorie und Ideengeschichte sowie Politikfeldanalyse pflegt der LIT Verlag ein diversifiziertes Programm.

Bei Fragen zum Fachgebiet Politikwissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Guido Bellmann.
Neuerscheinungen

Das Kreuz mit dem Atom: Die Debatte um die Kernenergie und die christlichen Grundwerte der CDU -- Stefan Bürgel

Rethinking Public Governance -- Tibor Babos, Sameeksha Desai, Andreas Knorr (Eds.)

Liberation Theology for a Democratic Society -- Heinrich Bedford-Strohm

GemeindeDiakonie -- Nina Behrendt-Raith

The Return of Geopolitics -- Albert J. Bergesen, Christian Suter (eds.)

How to Deal with Refugees? -- Gerhard Besier, Katarzyna Stoklosa (Eds.)

Handbuch Industriepolitik Österreich -- Andre Exner, Anna-Maria Offner

"... und steht die Legion auf dem ihr zugewies'nen Posten" -- Michael E. Holzmann

Die gegenwärtige salafistische Szene in Deutschland -- Nina Käsehage

Die Kölner Leitsätze 1945 und heute -- Christoph Klausing (Hg.)

Intersektorale und interpersonelle Kooperation im Gesundheitswesen unter besonderer Berücksichtigung des Verbots der Patientenzuweisung gegen Entgelt -- Sebastian Lilje

Die Schattenseite der Menschenrechte -- Massimo Meccarelli, Paolo Palchetti, Carlo Sotis (Hg.)

Unternehmenskrisen -- Ralf Jürgen Ostendorf (Hg.)

Alkoholpolitik in Deutschland an der Schwelle zum Politikfeld -- Peter Raiser

Aussenpolitisches Lesebuch -- Max Schweizer (Hg.)

Militärtheoretiker im Fadenkreuz: Liddell Hart und das Gewicht der Kritik -- Lutz Unterseher

Beiträge zum Strafrecht und zur Strafrechtspolitik -- Thomas Vormbaum

Inklusion im und durch Sport in Braunschweig -- Jörg Wetterich, Stefan Eckl

mehr...
Empfehlungen

Takamichi Sakurai
Political Theories of Narcissism
Towards Self-Reflection on Knowledge and Politics from the Psychoanalytic Perspectives of Erich Fromm and Fujita Shozo

Does the psychoanalytic concept of narcissism contribute to enhancing the disciplinary quality and features of political theory? This book tries to portray the foundations of democracy as both a universal value and a system of values embedded in specific cultural systems of meaning from its psychoanalytic perspective. This cross-disciplinary normative attempt makes possible the constructive dialogue between contemporary Western and Japanese culture by focusing on how the psychological foundations of democracy are treated within a common disciplinary framework in two different sociocultural contexts. In light of the integration of the psychiatrically mythical idea, the book argues that the key subjects of political theory are to identify the sources of totalitarian and fascist orientations in seemingly democratic practice, and to deal with them in psychoanalytically diagnostic and remedial terms.

Dr. Takamichi Sakurai is a researcher in social and political theory. He worked on his sociological research project at Keio University, Japan, and is a visiting scholar in the Department of General Psychiatry, University of Heidelberg, Germany. He is a member of the International Erich Fromm Society.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Festschrift Prof. J.B. Metz zum 90. Geburtstag
Der LIT Verlag gratuliert seinem langjährigen Autor Prof. Dr.Dr. Johann Baptist Metz zum 90. Geburtstag am 5.8.2018. Metz, 1964 bis 1994 Prof. für Fundamentaltheologie an der Universität Münster, bis 1999 Prof. für Zeitdiagnostik in Wien, gibt die LIT Serie Religion - Geschichte - Gesellschaft heraus und ist Gründungsinitiator des Jahrbuch Politische Theologie.

Rund 150 Weggefährten zwischen 28 und 92 Jahren, unter ihnen die Philosophen J. Habermas, H. Lübbe, H. Maier, H.R. Schlette und C. Türcke, die Judaisten Edna Brock und W. Homolka, die Theologen Elisabeth Schüßler Fiorenza, Maureen Junker-Kenny, J. Moltmann und F Steffensky , die Bischöfe H. Bedford Strohm, F. Genn, L. Schick und F. Ostermann, die Sozialwissenschaftler M. Brumlik und C. Leggewie, die Politiker E. Busek, R. Polenz und H.J. Vogel bringen J.B. Metz zu Ehren kompakte Beiträge ein zu einem außergewöhnlichen Gemeinschaftswerk:

Theologie in gefährdeter Zeit

Der Band (lieferbar Ende August )wird präsentiert beim Fachsymposium GOTT IN ZEIT (Impulsvorträge von Kuno Füssel, Manuel Hurtado , Saskia Wendel und J.A. Zamora; musikal. Rahmen: Claudius Tanski): SA 15.9.2018, 16-19h, Akademie Franz Hitze Haus, Kard.-Galen Ring 50, 14151 Münster (Anmeldung erforderlich unter info@franz-hitze-haus.de)

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt