LIT Verlag Zum LIT Webshop


Pädagogik Hochbegabung Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-14020-3
Pädagogik

Pädagogik ist ein Teil unseres Lebens, der Mensch lernt sein Leben lang und daher nie aus. Hier finden Sie unsere Neuvorstellungen aus dem Bereich der Pädagogik. Das Angebot des LIT Verlags ist vielschichtig und interdisziplinär. Unsere pädagogischen Schwerpunkte liegen in den Gebieten Hochbegabung, Sozial- und Religionspädagogik. Wir laden Sie ein, uns und unser Programm zu entdecken.

Bei Fragen zum Fachgebiet Pädagogik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Musik-Lernen: Dimensionierung eines Grundbegriffes der Musikpädagogik -- Benjamin Eibach

Gott im Religionsbuch -- Volker Glunz

"Erziehung als Gestaltungsraum" - Pädagogisches Handeln unter kontextualer Perspektive -- Christina Hansen, Katharina Fischer

Suchen und Fragen nach Gott -- Erhard Mayerhofer (Hg.)

Teacher Education, Sustainability and Development -- Pia-Maria Rabensteiner, Oliver Holz, Melissa Michielsen (eds.)

Der Weg aus der Akademisierungsfalle -- Felix Rauner

Das elektronische Schulbuch 2017 -- Michael Schuhen, Manuel Froitzheim (Hg.)

mehr...
Empfehlungen

Franziska Otten
Wer oder was ist Gott für mich?
Über das Ästhetische Lernen Gottesbilder in der Grundschule erschließen

"Wer oder was ist Gott für mich?" Diese Frage deckt eine wesentliche inhaltliche Kompetenz aus dem niedersächsischen Kerncurriculum in Bezug auf die Gottesbilder ab. Die vorliegende Arbeit versucht, den Schülerinnen und Schülern bereits im Grundschulalter ein differenziertes Gottesbild zu vermitteln. Es hat sich bewährt, dafür verschiedene Gottesbilder zu thematisieren. Doch wie können diese Gottesbilder vermittelt werden? Gerade weil Kinder noch eine sehr bildliche Vorstellung von abstrakten Themen haben, bietet es sich an, dies auch für die Gottesbilder zu nutzen, etwa über das didaktische Prinzip des Ästhetischen Lernens.

In diesem Band wird ein umfassendes Verständnis des didaktischen Prinzips des Ästhetischen Lernens geliefert und daran anknüpfend eine Unterrichtsreihe zur Jonaerzählung vorgestellt, die mittels der "ästhetischen Schablone" geplant, durchgeführt und reflektiert wird.

Franziska Otten (geb. 1993 in Meppen) studierte von 2012- 2017 Mathematik und katholische Theologie auf Grundschullehramt. Zurzeit arbeitet sie als Lehramtsanwärterin an einer katholischen Grundschule in Düsseldorf.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Festival der Philosophie Hannover
Unter dem Titel DREIVIERTEL ICH veranstalten PD Peter Nickl und Dr. Assunta Verrone samt einem Team ausgewiesener Experten das 6. Festival der Philosophie Hannover: Dabei laden sie zu Fächer verbindenden Perspektiven und herausfordernden Debatten - und präsentieren den Band

Schönheit ist Freiheit

Dem voraus gingen die drei Erträgebände

Welche Gerechtigkeit?
Wie viel Vernunft braucht der Mensch?
Nachhaltigkeit denken

Do 20.-SO 24. Juni 2018
an mehren Orten in Hannover: Neues Rathaus, Trammplatz 5; Künstlerhau, Sophienstr. 2
Weitere Details vgl. www.philosophiefestival.com

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt