LIT Verlag Zum LIT Webshop


Pädagogik Hochbegabung Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-90789-9
Pädagogik

Pädagogik ist ein Teil unseres Lebens, der Mensch lernt sein Leben lang und daher nie aus. Hier finden Sie unsere Neuvorstellungen aus dem Bereich der Pädagogik. Das Angebot des LIT Verlags ist vielschichtig und interdisziplinär. Unsere pädagogischen Schwerpunkte liegen in den Gebieten Hochbegabung, Sozial- und Religionspädagogik. Wir laden Sie ein, uns und unser Programm zu entdecken.

Bei Fragen zum Fachgebiet Pädagogik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Religion och livsfragor bland svenska och tyska ungdomar -- Horst-Martin Barnikol, Rune Larsson

Interreligiöse Bildung und Vorurteile -- Andrea Betz

Interreligiöses Lernen in der universitären Religionslehrerausbildung -- Alina Bloch

Towards Transcultural Awareness in Translation Pedagogy -- Julie Deconinck, Philippe Humblé, Arvi Sepp, Hélène Stengers (Eds.)

34 Begegnungen -- Eva Grigori, Monika Vyslouzil (Hg.)

Gott aus Fleisch und Blut? -- Carolin Grillhösl-Schrenk

Komponieren im Musikunterricht der Grundschule -- Joana Grow

Der lange Weg -- Doris Guggenberger

Katechese und Narratio -- Wolfgang Hasberg

Lernen im Internet -- Michael Heilemann, Heidrun Stöger, Albert Ziegler (Hg.)

Forschungsperspektiven - Fokus Unterrichtspraxis: Projekte, Modelle und Konzepte -- Sabine Hofmann-Reiter, Gabriele Kulhanek-Wehlend, Peter Riegler (Hg.)

Die Befähigung Seniorstudierender zur wissenschaftlichen Partizipation -- Margit Huber

Seniorenchorleitung -- Kai Koch

Der Einfluss familiärer Unterstützung und Wertschätzung von Musik auf die musikalische Entwicklung, musikalische Selbstregulation sowie Selbstwirksamkeit bei jungen Instrumentalisten -- Flemming Kristensen

Heterogenität und Inklusion -- Heike Lindner, Monika Tautz (Hg.)

Ein Leben für die Schule -- Erwin Mann

Religiöse Bildung in kirchlichen Kindertagesstätten zwischen Theorie und Praxis -- Thomas Rupp

Star - Heiliger - Vorbild -- Miriam Sophia von Eiff

mehr...
Empfehlungen

Lukas Nock
Vom Wünschenswerten zum Notwendigen?
Professionelles Handeln im Jugendamt zwischen Ökonomisierung und Aktivierung

"Die Jugendhilfe befindet sich im Wandel vom Wünschenswerten zum Notwendigen", so das nüchterne Fazit einer Amtsleitung, auf über 30 Dienstjahre im Jugendamt zurückblickend. Das vorliegende Werk unternimmt den Versuch, die angesprochene Entwicklung für den Allgemeinen Sozialen Dienst der kommunalen Jugendämter theoretisch und empirisch auszuleuchten. Als Treiber des Wandels werden die Einflüsse von Ökonomisierung und Aktivierung auf den Ebenen der gesellschaftspolitischen und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen, der Betriebsorganisation sowie des individuellen Arbeitshandelns im Jugendamt rekonstruiert. Die Fokusverlagerung vom "Wünschenswerten zum Notwendigen" erweist sich im Licht der Untersuchung als Ausdruck eines umfassenden Knappheitsmanagements und damit assoziierter Zielkonflikte zwischen Fachlichkeit und Effizienz.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde
Der LIT Verlag präsentiert auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde
"Zugehörigkeiten: Affektive, moralische und politische Praxen in einer vernetzten Welt"
vom 4. bis 7. Oktober 2017 in Berlin
sein aktuelles Ethnologie Programm:

http://www.lit-verlag.de/kataloge/Ethnologie.pdf

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Parts and Wholes

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt