LIT Verlag Zum LIT Webshop


Medizin Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-12539-2
Medizin

Dem Gebiet der Medizin und seiner fachlichen Breite widmet sich der LIT Verlag mit einem eigenen Programmsegment.
Neben Publikationen zu den klinischen Fächern erscheinen Veröffentlichungen zur Medizingeschichte, Pflegewissenschaft, Bioethik sowie zum Medizinrecht und Gesundheitsmanagement.

Bei Fragen zum Fachgebiet Medizin wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Karl der Große -- Elisabeth de Moreau d'Andoy

Qualitätssicherung im Krankenhaus -- Sören Deister

Medicine, Ethics and Religion -- James F. Drane

Humane artifizielle Gameten -- Franziska E. Enghofer

Rechtliche Aspekte der Systemmedizin -- Henrike Fleischer

OP-Management unter Berücksichtigung der Problematik des Fachkräftemangels -- Hans-R. Hartweg, Karin Agor, Rolf Kaestner (Hg.)

Vorgehensmodell zum Aufbau einer validierten Simulationsumgebung zur Bestimmung des durch Kompressionsstrümpfe induzierten Kontaktdrucks als Basis für eine virtuelle Funktionsanalyse -- Christian Kaiser

Drogenkonsum zwischen Repression und Kontrolle -- Burkhard Kastenbutt, Aldo Legnaro, Arnold Schmieder (Hg.)

Psychiatrische Pharmakotherapie in der Schule von Paris -- Hermes Andreas Kick

Der künstliche Mensch im populären Spielfilm -- Thomas Koch

Der europarechtliche Einfluss auf die Entwicklung des nationalen Heilberuferechts -- Jasmin Ludwig

Annahme und Ablehnung -- Kai Merten

Van Rensselaer Potter and His Place in the History of Bioethics -- Amir Muzur, Iva Rincic

Die Haut und ihre Krankheiten in Wissenschaft, Kultur und Geschichte -- Günter Petersen

Ethische Dimensionen der ambulanten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie -- Franca Isabel Fee Putzke

Fritz Jahr and the Emergence of European Bioethics -- Iva Rincic, Amir Muzur

Forschung im Rahmen der postmortalen Organtransplantation -- Andrea Leonie Sautter

Das Leben des "doppelten Genossen" Erwin Reichenbach (1897-1973) -- Enno Schwanke

mehr...
Empfehlungen

Francois Kabeya Lubanda
La descente aux enfers chez Hans Urs von Balthasar pour penser une éthique de soins palliatifs

A partir de la notion de descente aux enfers chez Balthasar, ce livre rend compte de la capacit'e de la th'eologie a penser les pratiques soignantes contemporaines et a 'elaborer une 'ethique de la descente et du relevement des personnes vuln'erables. Par la mise en oeuvre d'une enquete et le d'eploiement d'une d'emarche analogique, l'auteur passe de la descente aux enfers aux exp'eriences contemporaines de d'er'eliction faites par des femmes et des hommes en soins palliatifs. Il r'evele ainsi la port'ee anthropologique d'une parole croyante meme pour ceux qui n'en partagent pas les convictions profondes. Cette r'eflexion est pertinente et unique jusqu'a pr'esent dans la litt'erature.

Francois Kabeya Lubanda, ofm, docteur en th'eologie avec une sp'ecialisation en 'ethique et soins palliatifs. Il est aumônier a la Clinique Saint-Pierre a Ottignies et participe a la recherche du RESSPIR-UCL.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten
Medizin im digitalen Wandel: Ob Gesundheitsapps oder digitale Tagebücher für Diabetiker. Die Möglichkeiten für Patienten sind größer und vielfältiger als je zuvor. Auch der neue Entwurf für das Digitalisierungsgesetz von Gesundheitsminister Jürgen Spahn sieht die Zukunft der Medizin ganz klar im digitalen Raum.

Unser Autor Danny Ammon befasst sich in "Intelligente elektronische Patientenakten"auch kritisch mit der Medizin 2.0.

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Entwurf und Anwendung eines Vorgehensmodells für die Entwicklung wissensbasierter Systeme zur Unterstützung medizinischer Dokumentationsprozesse Bd. 7, 2014, 328 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12539-2 Reihe: Kritische Informatik

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt