LIT Verlag Zum LIT Webshop


Medienwissenschaft Filmwissenschaft Neuerscheinungen Empfehlung Kommunikation
Medienwissenschaft

GAME STUDIES, POPULÄRKULTURFORSCHUNG und MEDIENGESCHICHTE bilden die Eckpfeiler unseres medienwissenschaftlichen Programmsegments. Besonders verwiesen sei auf unsere gut eingeführten Schriftenreihen "Medien`Welten", "Populäre Kultur und Medien" sowie "Beiträge zur Medienästhetik und Mediengeschichte". Titel und Schriftenreihen zur Filmwissenschaft fehlen ebenfalls nicht.

Bei Fragen zum Fachgebiet Medienwissenschaft wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

American Journalists Cover U.S. Neighbor Countries -- Heinz-Dietrich Fischer

Ambitious Newspaper Sports Journalism -- Heinz-Dietrich Fischer

American Public Figures Communicate Through Memoirs -- Heinz-Dietrich Fischer

Changement et stabilité -- Jochen Hafner, Sebastian Postlep, Elissa Pustka (Éds.)

Erich Everth - Wissenstransformationen zwischen journalistischer Praxis und Zeitungskunde -- Erik Koenen

Collective Myths and Decivilizing Processes -- Stefan Kramer, Peter Ludes (Eds.)

Before Quality -- Thomas Morsch, Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky (Hg.)

Unternehmensplanspiele 1955-1975 -- Rolf F. Nohr

mehr...
Empfehlungen

Denis Müller
Une éthique sous presse
Articles parus dans des journaux et sur des sites francophones depuis dix ans

Le travail de l'intellectuel consiste aussi dans la tâche d"eclairer l'actualit'e. Quand on d'ecouvre les articles qu'un auteur a r'edig'es durant ces dix dernieres ann'ees à destination de la presse ou d'un site internet, on peut être frapp'e, au premier coup d'oeil, par le cot'e disparate des sujets trait'es. D'une certaine maniere, quand l"ethique est sous presse frqq, elle part dans tous les sens. Mais cet ind'eniable inconv'enient pr'esente aussi bien des avantages. La r'eflexion philosophique ou th'eologique est autre chose qu'un simple esprit de systeme. Elle r'esonne au contact meme du r'eel, de l'exp'erience.

Denis Müller a souhait'e r'eunir ici sa production journalistique parce qu'elle lui paraît refl'eter sous un angle inhabituel le d'efi que repr'esente toute pens'ee : une confrontation avec les problemes sociaux, une lecture significative de la vie culturelle, une mise à l"epreuve de la question de Dieu.

mehr...

Aktuelle Meldungen

GfM-Jahrestagung in Siegen
Vom 26. bis 29. September veranstaltet die Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) ihre Jahrestagung in Siegen. Der Programmschwerpunkt liegt auf dem Thema "Industrie". Im Bereich der Medien- und Kommunikationswissenschaft bietet der LIT Verlag breite Fachliteratur, eine Übersicht über unsere relevanten Neuerscheinungen und Backlist-Titel ist der Tagungsmappe beigelegt. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie dem Organisationsteam wünschen wir eine gute Zeit in Siegen.

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt