LIT Verlag Zum LIT Webshop


Germanistik Neuerscheinungen Empfehlung 3-643-14132-3
Germanistik

Das germanistische Programm des LIT Verlags verbindet Vergangenheit und Zukunft sowie Literatur, Sprache, Kultur und Medien. Es bietet Schwerpunkte im Bereich Mediävistik wie auch in moderner Literatur. Sprachwissenschaftliche Untersuchungen finden ebenso ihren Platz wie medien- und kulturwissenschaftliche Titel.

Bei Fragen zum Fachgebiet Germanistik wenden Sie sich bitte an Herrn Martin W. Richter.
Neuerscheinungen

Vom Liebespfand zur Singlebörse -- Inga Baumann, Slaven Waelti (Hg.)

Der Jaufener Codex --

Diskurse und Praktiken des Urbanen: Literaturen und Kulturen im städtischen Raum Discours et pratiques de la ville: littératures et cultures dans l'espace urbain -- Frank Estelmann, Philipp Jonke, Anne Lagny, Robert Seidel (Hg.)

Seehundspeck und Hundeschlitten -- Benedikt Jager

Rilkes Gedicht "Der Tod Moses" -- Walter Simon

mehr...
Empfehlungen

Verena Ebermeier
Die Insel als Kosmos und Anthropos
Dimensionen literarischer Rauminszenierungen am Beispiel des "Trojanerkriegs" Konrads von Würzburg und der Heiligenlegende "Navigatio Sancti Brendani Abbatis"

Anhand des Trojanerkriegs Konrads von Würzburg (13. Jh.) und der Legende Navigatio Sancti Brendani Abbatis (9./10. Jh.) werden die Dimensionen der Raumform Insel in der mittelalterlichen Literatur analysiert. Mithilfe einer interdisziplinären Perspektive, die Literaturwissenschaft und Philosophie vereint, wird ein neuer Blick auf die Insel als Narrativ eröffnet. Dabei werden die Insel und das Transgressionsmedium des Meeres in den Kontext antiker und mittelalterlicher Kosmostheorien gestellt. Die Analyse umfasst zudem die Vorstellung vom Menschen als Erkenntnisreisendem und ihre Bedeutung für die Erzähltechnik.

Verena Ebermeier ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Ältere deutsche Literatur an der Universität Regensburg.

mehr...

Aktuelle Meldungen

Buchvorstellung: Wolfgang Schultheiß - Umgangsformen: Protokoll und Etikette privat und im Beruf
Internationaler Club im Auswärtigen Amt e.V.
Dienstag, 14. Januar 2020 um 12:30 Uhr
Kurstraße 36
10117 Berlin

Der besondere Gast: »Umgangs formen: Protokoll und Etikette, privat und im Beruf« Vortrag und Buchvors tellung Dr. Wolfgang Schultheiß, Botschafter a.D.

Botschafter Schultheiß hat seine langen beruflichen Erfahrungen, zuletzt als Leiter der Abteilung Außenpolitik im Bundespräsidialamt und als Botschafter in Athen, in einem detailreichen und streckenweise unterhaltsamen großen Werk niedergelegt, seit "Pappritz" von 1956 die erste umfassende Darstellung. Adressaten sind die Kollegen im In- und Ausland, aber auch die mit Protokollfragen befassten Persönlichkeiten der deutschen Wirtschaft. Mehrsprachige Muster ergänzen die umfassende Darstellung, die von Körpersprache, Dresscodes und Begrüßungen über Rang- und Tischordnungen bis zu Ansprechen und Netiquette reicht.
Umgangsformen

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt