LIT Verlag Zum LIT Webshop


Ethnologie Neuerscheinungen Cover Katalog
Ethnologie/Anthropologie

Die "Ethnologie" pflegt der LIT Verlag seit Jahren als eigenständigen Programmschwerpunkt. Das Verlagsprogramm bildet das Fach umfassend und differenziert ab. Es schlägt dabei bewußt eine Brücke zwischen der (außereuropäischen) Ethnologie und der Europäischen Ethnologie bzw. Empirischen Kulturwissenschaft. Regionale Zugänge (Europa, Asien, Afrika, Lateinanmerika, Ozeanien) finden neben thematischen Zugängen zu wichtigen Teildisziplinen (Medizin-, Religions-, Historischen-, Rechts-, Entwicklungsethnologie) eine angemessene Berücksichtigung.

Über die aktive Förderung englisch-sprachiger Titel ist LIT Verlag zu einem international anerkannten Fachverlag in der Ethnologie geworden.

Bei Fragen zum Fachgebiet Ethnologie/Anthropologie wenden Sie sich bitte an Herrn Veit Hopf.
Neuerscheinungen

The Politics of Religious Sound -- Justice Anquandah Arthur

Translations of Urban Regulation in Relations between Kigali (Rwanda) and Singapore -- Stephan Bock

Die gegenwärtige salafistische Szene in Deutschland -- Nina Käsehage

Transnational Migration-Development Nexus -- Mulugeta Bezabih Mekonnen

Juggling Between Two Worlds -- Saideh Saidi

mehr...
Empfehlungen

Karen Aydin, Martina Ghosh-Schellhorn, Heinrich Schlange-Schöningen, Mario Ziegler (Hg.)
Games of Empires
Kulturhistorische Konnotationen von Brettspielen in transnationalen und imperialen Kontexten

Brettspiele gehören zu den ältesten kulturellen Praktiken. Sie nehmen mit ihrer spezifischen Form unter den Spielen eine besondere Rolle ein. Zugleich gehört das "Anderssein" im Unterschied zum gewöhnlichen Leben auch zu ihren Grundmerkmalen. In Brettspielen werden Realitäten abgebildet, aber auch neu konstruiert. Sechzehn Beiträge untersuchen, wie sich imperiale Herrschaftsformen unterschiedlicher Epochen auf die Spielkulturen auswirken, wie weit Brettspiele die Mentalität einer Gesellschaft befestigen und welche Reflexionen die Literatur zu ihrer gesellschaftlichen Bedeutung bietet.

Martina Ghosh-Schellhorn ist Professorin für Transkulturelle Anglophone Studien an der Universität des Saarlands,
Heinrich Schlange-Schöningen lehrt dort Alte Geschichte.
Karen Aydin arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Alte Geschichte.
Der Althistoriker Mario Ziegler ist Geschäftsführer des Schachzentrums Baden-Baden e.V.


mehr...

Aktuelle Meldungen

15th EASA biennial - Stockholm University - August 14th- 17th 2018
LIT Verlag presents its Anthropology list at Europe's largest conference "Staying, Moving, Settling" of the European Association of Social Anthropologists in Stockholm.

Sounding Cities

weitere Meldungen...
(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt