LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles - Ethnologie/Anthropologie

Neuerscheinungen im Fachbereich

3-643-90892-6
Buchpräsentation: Ethiopia - History, Culture and Challenges 30.10.2017
Wir laden zu einem Afrika-Abend ein:
Wer verspielt Afrikas Zukunft?
Sprechen wir darüber


Wann: Mittwoch, den 1. November 2017, 18:00 Uhr
Wo: Handelskammer Hamburg, Adolphplatz 1, 20457 Hamburg, Plenarsaal

Immer mehr Afrikaner verlassen ihre Heimat. Über 200.000 kommen jährlich nach Europa. Vor allem junge Menschen fliehen vor Krieg, Armut und Hunger. Sie leiden unter repressiven Regierungen und haben zuhause keine Perspektiven. Es gibt viele Gründe für die gegenwärtige Lage. Aber gibt es auch Ansätze für eine Lösung der afrikanischen Dauerkrise? Deutschland und andere EU-Länder reagieren auf diese Herausforderung mit einem Mix aus Abschottung und Willkommenskultur, aus verschärfter Grenzverteidigung und Erhöhung der Entwicklungshilfe, aus eingeschränktem Asylrecht und Partnerschaften mit dubiosen afrikanischen Regierungen. Privatwirtschaftliches Engagement wird staatlich unterstützt. Können diese Maßnahmen die Fluchtursachen nachhaltig bekämpfen? Im Zentrum des Abends steht ein aktuelles Buch über Afrika. Hundert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zahlreichen Ländern setzen sich in dieser reich illustrierten Publikation mit Gesellschaft, Politik, Religion, Wirtschaft und der Armutsbekämpfung auseinander. Außerdem berichtet die DeutschÄthiopischeStiftung über den Stand der Vorbereitung einer Stiftungsprofessur für Gegenwartsfragen Nordostafrikas.

An der Veranstaltung wirken mit: Frau Dr. Eva Gümbel; Georg Schmidt; Heinrich Köhler; Thomas Gerkmann; Dr.Dr. Siegbert Uhlig; Dr. Stefan Liebing; Prof. Dr. Rainer Tetzlaff; Dr. Christina Gabbert; Dr. Nicole Hirt; Dipl.-Kaufm. Karl-Dieter Broks.

Veranstalter: Handelskammer Hamburg, Afrika Verein der Deutschen Wirtschaft, Afrika-Kollegium Hamburg, DeutschÄthiopischeStiftung und Hiob Ludolf Zentrum der Universität Hamburg, GIGA, Institut für Afrikakunde
Ethiopia
3-643-12982-6
Auszeichnung für LIT Autor Dr. Mirko ROTH 06.10.2017
Bei der Marburger Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft (Sept. 2017) zeichnete Präsident Prof. Christoh Bochinger (Bayreuth) den LIT Autor Mirko ROTH mit dem Nachwuchspreis 2017 aus. Gern verweisen wir auf seine hoch anregende Studie

Transformationen

zugleich Band 3 der neuen Serie Marburger Religionswissenschaft im Diskurs, herausgegeben von Bärbel Beinhauer-Köhler und Edith Franke.
3-643-90789-9
Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde 04.10.2017
Der LIT Verlag präsentiert auf der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde
"Zugehörigkeiten: Affektive, moralische und politische Praxen in einer vernetzten Welt"
vom 4. bis 7. Oktober 2017 in Berlin
sein aktuelles Ethnologie Programm:

http://www.lit-verlag.de/kataloge/Ethnologie.pdf

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Parts and Wholes
3-643-90892-6
Basel: 7th European Conference on African Studies ECAS 2017 26.06.2017
LIT Verlag presents its African Studies list at Europe`s largest conference on African Studies in Basel June 29th - July 1st. Over 1500 participants presenting 1046 papers in 204 thematic panels and engaging in round table discussions, book launches, film screenings and meetings inspired by 4 keynote lectures. Ethiopia
3-643-13558-2
100 Jahre Deutsch-Türk. Beziehungen: „Festschrift“ 13.06.2017
Der Vorstand der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Münster präsentiert als Nr. 19 in der Reihe Worte – Werke – Utopien den Band

Deutsch-Türkische Beziehungen im Jahrhundert zwischen Erstem Weltkrieg und Gegenwart

Dies ist mehr als eine „Festschrift“: ein überraschendes Mosaik voller Beispiele gelungener wissenschaftlicher, politische und gesellschaftlicher Zusammenarbeit. Geleitworte des Deutschen Außenministers u.a. belegen die überregionalen Ausstrahlung dieser Münsteraner Initiative.

Empfang mit Buchvorstellung ist am SA 17.Juni,. 11-12h im Fürstenberghaus (F2), Domplatz 22, Münster
3-643-80195-1
SIEF 2017 13th Congress 28.03.2017
Göttingen, Germany 26-30 March 2017 Theme: Ways of Dwelling: Crisis - Craft - Creativity The 13th international SIEF congress takes place in Göttingen this week. For this first SIEF congress in Germany, there will be over 800 ethnologists, folklorists, anthropologists and researchers from related fields attending four days of stimulating keynotes, parallel panels, poster sessions, audiovisual presentations, events, and a book exhibit with an exiting selection of LIT Verlag's latest titles in Anthropology. Power, Legitimacy, Historical Legacies
3-643-50378-7
Zum Tod von René Girard 06.11.2015
Der Kulturanthropologe, Religions- und Konfliktforscher René Girard (Stanford Univ./USA) ist am 4. Nov.2015 im Alter von 91 Jahren verstorben.
Girard ist und bleibt der unerschöpflich anregende Inspirator für viele wichtige Forschungs-Projekte und konkrete Friedens-Initiativen.
Der LIT Verlag verdankt ihm die Serie Beiträge zur mimetischen Theorie. Religion - Gewalt - Kommunikation - Weltordnung, seit etwa 1995 hg. von den Innsbrucker Theologen Raymund Schwager (+) und Wolfgang Palaver im Zusammenwirken mit internationalen Fachkollegen, in über 30 Bänden großartig entfaltet: vgl. Girardians

Alle Interessierten verweisen wir auf Girards Grundlagenwerk: Figuren des Begehrens

In seiner Kondolenz an Prof. Wolfgang Palaver erinnert Cheflektor Dr. Michael J. Rainer GIRARD als "Wissenschaftler mit leidenschaftlicher Passion: seine Gedankenklarheit löste Denkblockaden auf, seine zutiefst menschliche Intuition liquidierte Verhärtungen zwischen Disziplinen und Lagern ".
3-643-90507-9
Krisen. Re-Formationen von Leben, Macht und Welt 09.10.2015
Auf der Tagung der Deutsche Gesellschaft für Völkerunde in Marburg präsentierte der LIT Verlag Ende September sein aktuelles Ethnologie-Programm.

http://www.lit-verlag.de/kataloge/Kongresskatalog_Ethnologie_2015.pdf The Anthropological Field on the Margins of Europe, 1945-1991
3-643-12993-2
LIT Verlag bei Erfurter Weltkongress RELIGION 25.08.2015
Der LIT Verlag präsentiert sein relevantes Programm beim IAHR Weltkongress "Dynamiken der Religion: Vergangenheit und Gegenwart" in Erfurt. Zugleich gratulieren wir der Internationalen Akademie für Religionsgeschichte IAHR als Dachverband sowie der Dt. Vereinigung für Religionswissenschaft DVRW zur gelungenen Kooperation.
Neben den einschlägigen Programmen in REL HIS ETHN THE verweisen wir auf die kompakte Auswahl in LIT aktuell "Religionsgeschichte"

Erfurt 23.-29. August 2015, Lehrgebäude 1 der Universität, Nordhäuser Straße 63
3-643-12980-2
Die Liebenzeller Mission und der Nationalsozialismus 21.05.2015
Im Rahmen des diesjährigen Pfingst-Missions-Festes präsentieren die Herausgeber der Reihe Interkulturalität & Religion / Intercultural & Religious Studies. Liebenzeller Impulse zu Mission, Kultur und Religion die aufschlussreiche Untersuchung:

Helmuth Egelkraut
Die Liebenzeller Mission und der Nationalsozialismus
Eine Studie zu ausgewählten Bereichen, Personen und Positionen. Mit einer Stellungnahme des Komitees der Liebenzeller Mission
Reihe: Interkulturalität & Religion / Intercultural & Religious Studies. Liebenzeller Impulse zu Mission, Kultur und Religion
Bd. 3, 528 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12980-2

Liebenzell, 24. Mai 2015, 15h Forum mit Direktor Detlev Krause und Autor H. Egelkraut
Nähere Infos zur Veranstaltung hier